Vernetzung engagierter Lehrender an der FH Aachen – Expertise wächst durch Austausch

Austausch und Vernetzung innerhalb und außerhalb der Hochschule fördert die Professionalisierung der Lehre enorm. Parallel zu Entwicklungen in der Gesellschaft befindet sich auch die Hochschullehre in einem ständigen Wandel. Die Kultur wird offener und Lehrmaterialien können geteilt werden, sei es zwischen Kolleg:innen oder in Form von Open Educational Ressources (OER). Viele Lehrende vernetzen sich untereinander, um voneinander zu lernen, Expertise zu bündeln und von den Erfahrungen anderer zu profitieren. Sie erkennen und nutzen Synergien zur Weiterentwicklung ihrer Lehrkompetenzen – sowohl innerhalb des eigenen Fachs als auch interdisziplinär.

 „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es gerade für einen Neuberufenen sehr wichtig ist, Kontakte auch jenseits des eigenen Fachbereichs zu knüpfen – und das ist nicht immer ganz einfach. Die Willkommensveranstaltung für Neuberufene und der Stammtisch Lehre waren dafür aber eine ideale Plattform, weil neben aktuellen Informationen der Austausch mit anderen „Neuen“, aber auch „Alten Hasen“ im Vordergrund standen. Und es hat sich gelohnt: ich habe schon 2 konkrete Treffen mit Teilnehmern anberaumen können, bei denen wir Ideen weiterentwickeln möchten, die an diesem Abend entstanden sind.“ (Prof. Arntz, neu berufenener Professor für Fertigungsverfahren und Werkzeugmaschinen am FB 08)

„Ein lehrbezogenes, internes Netzwerk innerhalb der FH Aachen, wie der Stammtisch Lehre, ist eine hervorragende Initiative, den Austausch zwischen erfahrenen und neu berufenen engagierten Kolleginnen und Kollegen in einer ungezwungenen und lockeren Atmosphäre zu ermöglichen. Am vergangenen Mittwoch hatte ich die Gelegenheit, zu erleben, wie die persönlichen Gespräche und Diskussionen an den verschiedenen Stehtischen dazu beitrugen, das Miteinander einerseits zu stärken und andererseits die Vielfalt der Disziplinen und Lehrformate innerhalb unserer Hochschule deutlich zu machen. Diese Form der Anerkennung von Diversity belebt den Hochschulalltag und fördert die Kreativität in der Ausgestaltung der Lehre. Toll, dass sich diese Initiative inzwischen fest etabliert hat.“ (Prof. Martina Klocke, Prorektorin für Diversity und Chancengerechtigkeit)

Für die Vernetzung und den Austausch von Lehrenden gibt es sowohl hochschulinterne als auch NRW-übergreifende Angebote, beispielsweise die Kommunikationsplattform von ORCA.nrw, oder die Angebote von , über welche man sich mit gleichgesinnten Hochschullehrenden austauschen kann.

An der FH Aachen selbst organisiert das ZHQ verschiedene Möglichkeiten des Austauschs mit Blick auf die Lehre. So werden z.B. die neuberufenen Professor:innen halbjährlich im Rahmen einer Willkommensveranstaltung von Prof. Miriam Barnat, Leiterin der ZHQ, und Prof. Josef Rosenkranz, Prorektor für Studium und Lehre, in kleiner, persönlicher Runde begrüßt und legen teilweise bereits hier die ersten Grundsteine zu interdisziplinären Lehrprojekten. Der Stammtisch Lehre wiederum bietet in lockerer Atmosphäre allen FH-Lehrenden die Möglichkeit, sich bei Häppchen und einem kühlen Getränk zu aktuellen Themen auszutauschen  untereinander, sowie mit den Mitarbeiter:innen des ZHQ. Prof. Martin Pieper und Prof. Ansgar Kirsch laden jedes Semester zu diesem informellen Treffen ein.

Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen mit Blick auf die Lehre finden Sie auf der Veranstaltungsseite des ZHQ.

close

Eine kurze Frage ...

Möchten Sie regelmässig über neue Beiträge in diesem Blog benachrichtigt werden?

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar