Barrierefreiheit

Erkl├Ąrung zur Barrierefreiheit

Das ZHQ, zentrale, wissenschaftliche Einrichtung der Fachhochschule Aachen ist bem├╝ht, seine Webseite zhq-blog.fh-aachen.de im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europ├Ąischen Parlaments und des Rates barrierefrei zug├Ąnglich zu machen.

Die folgende Erkl├Ąrung zur Barrierefreiheit dokumentiert den Umsetzungsstand f├╝r die Domain, auf der Sie sich aktuell befinden, gem├Ą├č der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen und bezieht sich auf das Testergebnis der Selbstbewertung nach dem BITV-Pr├╝fverfahren.

Die ├ťberpr├╝fung der Webseite erfolgt kontinuierlich ├╝ber Stichproben. Es kann Konformit├Ąt nur f├╝r einzelne Seiten ermittelt werden. Um eine Aussage zur Konformit├Ąt des gesamten Webauftritts zu machen, m├╝ssten also alle der Website zugeh├Ârigen einzelnen Webseiten gepr├╝ft werden. Dies ist f├╝r umfangreiche Websites nicht praktikabel. Die Pr├╝fung einer repr├Ąsentativen Seitenauswahl, d.h. einer Seitenauswahl, die m├Âglichst alle potentiellen Barrieren erfasst, l├Ąsst jedoch auf die Zug├Ąnglichkeit des Webauftritts als Ganzen schlie├čen.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Webseite ist derzeit zu gro├čen Teilen mit den oben genannten Richtlinien vereinbar. Die Barrierefreiheit wurde von uns in der Vergangenheit w├Ąhrend der Entwicklung bedacht, jedoch k├Ânnen bestimmte Stellen noch Barrieren aufweisen, zum Beispiel im Hinblick auf neuere Anforderungen der Barrierefreiheit.

Wir planen, die Webseite im Jahr 2021 grundlegend zu ├╝berarbeiten. In diesem Zusammenhang werden wir die neugestaltete Seite nach aktuell g├╝ltigen Richtlinien pr├╝fen, um eine m├Âglichst vollst├Ąndige Erf├╝llung zu gew├Ąhrleisten.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgef├╝hrten Inhalte sind nicht barrierefrei:

Trotz aller Sorgfalt kann es vorkommen, dass W├Ârter und Textabschnitte in einer anderen Sprache vorkommen und nicht entsprechend ausgezeichnet sind. Au├čerdem kann f├╝r eingebettete Inhalte wie YouTube-Videos oder Inhalte aus anderen Quellen wie externen Datenbanken keine Barrierefreiheit garantiert werden. Daneben kann f├╝r intern verlinkte PDF-Dokumente, die ├╝ber unser Content-Management-System hochgeladen wurden, keine Barrierefreiheit garantiert werden.

Erstellung der Erkl├Ąrung

Diese Erkl├Ąrung wurde im Oktober 2020 erstellt. Den Stand der Barrierefreiheit ermitteln wir durch eigene Bewertung.

Feedback und Kontaktangaben

Falls Ihnen M├Ąngel zur Barrierefreiheit an unseren digitalen Angeboten auffallen, k├Ânnen Sie uns diese melden:

Fachhochschule Aachen
Team Barrierefreie Software
Bayernallee 11
52066 Aachen

E-Mail: base(at)fh-aachen.de

Angeh├Ârigen der Hochschule steht zudem ein Kontaktformular f├╝r die Meldung zur Verf├╝gung.

Wir werden versuchen, die mitgeteilten M├Ąngel zu beseitigen bzw. Ihnen nicht zug├Ąngliche Informationen in barrierefreier Form zur Verf├╝gung zu stellen.

Durchsetzungsverfahren

Sollten Sie auf Mitteilungen oder Anfragen zur Barrierefreiheit innerhalb von sechs Wochen keine zufriedenstellende Antwort erhalten haben, k├Ânnen Sie die Ombudsstelle f├╝r barrierefreie Informationstechnik einschalten. Sie ist der oder dem Beauftragten f├╝r die Belange der Menschen mit Behinderung nach ┬ž 11 des Behindertengleichstellungsgesetzes Nordrhein-Westfalen zugeordnet. Wenn Sie ein Ombudsverfahren w├╝nschen, f├╝llen Sie bitte den entsprechenden Antrag aus und senden ihn per Post oder E-Mail an die Ombudsstelle:

Ombudsstelle f├╝r barrierefreie Informationstechnik des
Landes Nordrhein-Westfalen bei der Landesbeauftragten
f├╝r Menschen mit Behinderungen

F├╝rstenwall 25
40219 D├╝sseldorf

E-Mail: ombudsstelle-barrierefreie-it(at)mags.nrw.de