Die Nutzung DSGVO-konformer Tools in Lehrveranstaltungen

Den Lehrenden steht heute eine große Auswahl digitaler Tools fĂŒr den Einsatz in der Lehre zur VerfĂŒgung. Welche dieser Tools die Kriterien der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) der EuropĂ€ischen Union erfĂŒllen, ist nicht immer ganz einfach zu ĂŒberblicken. Ein Team der Julius-Maximilians-UniversitĂ€t WĂŒrzburg hat sich die Förderung der digitalen SouverĂ€nitĂ€t zum Ziel gesetzt und sich somit tiefergehend mit dem Einsatz datenschutzkonformer Tools in der Lehre beschĂ€ftigt.

Auf der Projekthomepage finden Sie die vom Team ausgewĂ€hlten DSGVO-konformen Tools, die nach Einsatzart gefiltert werden können. DarĂŒber hinaus erhalten Sie anwendbare Kriterien und eine Checkliste um die von Ihnen genutzten Tools auf DSGVO-KonformitĂ€t zu ĂŒberprĂŒfen.

Dem Projektteam ist es ein besonderes Anliegen durch verantwortungsbewusstes Handeln die Förderung der digitalen SouverĂ€nitĂ€t stĂ€rker ins Zentrum von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu rĂŒcken.

Welche DSGVO-konformen Tools nutzen Sie in Ihrer Lehre?

Neue BeitrÀge nicht verpassen

Wir versenden wöchentlich News aus dem Blog an die Abonnement-Liste. Wenn Sie möchten können Sie sich in diese Liste eintragen. Das Abo kann jederzeit beendet werden.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer DatenschutzerklÀrung.

1 Kommentar

Ich dachte gerade schon ganz schuldbewußt, dass ich da noch Nachholbedarf habe, aber auf der Seite hatte ich doch ein paaar Treffer: dudle (doodle ist auch unertrĂ€glich geworden mit der Werbung), ILIAS und tada: Mentimeter kommt auch durch die PrĂŒfung. Sciebo fehlt wohl in der PrĂŒfung. Die Whiteboards werde ich noch einmal ausprobieren. Tolles Projekt, vielen Dank fĂŒr den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar